Boots für Damen, Herren und Kinder

bootsAuch wenn Boots das englische Wort für Stiefel ist, wird es im deutschsprachigen Raum vorrangig für Schuhe benutzt, die nicht bis zum Knie, sondern höchsten bis zur Mitte der Wade reichen. Doch trotz der recht engen Definition sind Boots alles andere als langweilig. Diese Schuhe glänzen durch eine enorme Vielfalt und viele verschiedene Typen und Stile.

Online Shop für Boots 2017

Der Schuh mit den vielen Gesichtern

BootsDie Merkmale von Boots sind schnell aufgezählt. Es ist wichtig, dass es sich dabei um einen geschlossenen Schuh handelt, dessen Schaft höher als der Knöchel ist. Weitere Merkmale wie Schnürungen, mit Schleifen oder Schnallen, gefüttert oder Material variieren von Boots zu Boots und können eher als Zusatz-Eigenschaften verstanden werden.

Boots für Damen sind so vielseitig wie ihre Trägerinnen. Das wissen auch führende Marken und legen sich beim Designen ihrer Boots immer wieder richtig ins Zeug. Das Ergebnis sind Boots mit Absatz, Boots mit Fell, Boots mit Nieten, Boots mit Schleife, Boots in schwarz, grau, braun, beige, rot… Die Aufzählung könnte noch unendlich weitergeführt werden!

In punkto Material liegt Leder sehr weit vorn. Das liegt nicht zuletzt an der Optik des Materials, das perfekt zum eher rauen Charme von Boots passt. Trotzdem ist es auch die Funktionalität von Leder, die es so beliebt macht. Boots werden vor allem im Herbst und Winter getragen und müssen deswegen besonders wetterresistent sein. Richtig kuschelig sind Boots mit Fell, die innen zusätzlich noch gefüttert sind. In diesen Schuhen bekommt selbst die größte Frostbeule keine kalten Füße.

Ein Schuh – unendliche Möglichkeiten

Die Vielfältigkeit der Schuhe sorgt dafür, dass man Boots für viele verschiedene Anlässe wählen kann. Während feine Boots mit Absatz in allen Größen sehr edel und auch sexy wirken können, sind Boots mit Nieten die richtige Wahl für Konzerte und Ausflüge auf dem Motorrad. Boots mit Fell eignen sich für herbstliche und winterliche Anlässe im Freien. Verschiedene Typen wie Schnürboots oder Wedges Boots (knöchel- oder wadenhohe Schnürer mit Keilabsatz) lassen sich auch perfekt im Alltag tragen und passen zu vielen verschiedenen Outfits. Diese Schuhe können sowohl auf Arbeit als auch beim Date getragen werden. Die Keilabsätze der Wedges Boots sorgen dafür, dass man sehr lange in den Schuhen laufen kann, ohne dass die Füße wehtun.

Tipp! Wedges Boots sind ein guter Einstieg, um sich an das Laufen auf hohen Absätzen zu gewöhnen. Die Schuhe bieten nicht nur festen Halt, sondern auch viel Komfort.

Generell können Boots für Damen immer am besten zu lässigen oder rockigen Outfits kombiniert werden. Der derbe Schnitt und die meist dunklen Farben sorgen dafür, dass diese Schuhe besonders gut zu engen Jeans, Jeansjacken oder Lederröcken passen. Boots mit Absatz oder mit Strass können unter Umständen auch mit schickeren Kleidern und Röcken kombiniert werden, wenn der Stilbruch nicht zu extrem ist. Boots mit Nieten können sowohl zur Leder- als auch zur Jeanshose getragen werden und machen auch in Kombination mit einer blickdickten Leggings oder Strumpfhose eine gute Figur. Verspielte Boots in hellen Farben können zum Teil auch in Frühjahr getragen werden.

Hier bietet sich besonders der Mix mit Alloverprint-Leggings in blumigen Looks an. Boots mit Fell sollten im Gegensatz dazu nur getragen werden, wenn es auch wirklich kalt draußen ist. Die Kombination aus den opulenten Schuhen und einem feinen Seidenkleid kann, richtig in Szene gesetzt, sehr aufregend und interessant wirken. Boots in Schwarz sollten nie mit hellen Kleidern und Röcken kombiniert werden, da dies die Leichtigkeit des Looks ruiniert. Wählen Sie stattdessen lieber feine Boots in hellen Rosa- oder Beige-Tönen.

Besonders im Herbst sehen Boots in Kombination mit dicken Stricksocken total gemütlich und auch stylisch aus. Die Farben der Socken sollten immer auf die Schuhe und das restliche Outfit abgestimmt werden.

Boots laden dazu ein, mit ihnen zu experimentieren und neue Styles auszuprobieren. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und probieren Sie ruhig auch einmal eher ungewöhnliche Kombinationen. Wer weiß, vielleicht wird es ja am Ende sogar Ihr neues Lieblings-Outfit.

Sind die Boots schwarz, hat man die meisten Kombinationsmöglichkeiten. Doch auch andere Farben werten die Schuhe auf ihre Weise aus und lassen sie besonders modern wirken. Angesagte Farben für Damen Boots sind zum Beispiel:

  • Grau
  • Braun
  • Beige
  • Rot
  • Blau
  • Cognac
  • Rosa

Führende Marken wie

greifen diese Töne immer wieder auf, experimentieren jedoch gelegentlich auch mit ausgefalleneren Farben. Frauen, die sich trauen, können auch zu auffälligen Farben oder gemusterten Modellen wählen. Der Mut lohnt sich.

Ugg Timberland Esprit
Gründungsjahr 1978 1952 1968
Besonderheiten
  • Stilratgeber verfügbar
  • auf Freizeitschuhe spezialisiert
  • Auftragsverfolgung online möglich
  • für robuste und langlebige Schuhe bekannt
  • Stylingbook mit verschiedenen Outfits
  • regelmäßiger Versand von Rabattgutscheinen per Newsletter

Cowboy Boots – „oldfashion“ oder Evergreen?

BootsEs gibt immer wieder Schuhe, an denen sich die Geister scheiden. Eines dieser Modelle sind die Cowboy Boots. Ein markantes Design und zum Teil grenzwertige Variationen sorgen dafür, dass nicht jede Frau von diesen Schuhen überzeugt ist. Dennoch findet man immer wieder verschiedene Typen in den Schuhgeschäften und im Online Shop.

Das haut auch seinen Grund. Cowboy Boots sind absolute Klassiker und können es trotz ihres fortgeschrittenen Mode-Alters noch immer mühelos mit allen anderen Boots aufnehmen. Das besondere an diesen Schuhen ist, dass sie jedem Outfit eine ganz eigene Note verleihen. Es ist nicht zwangsläufig nötig, diese Schuhe noch mit Cowboyhut und Rüschen-Bluse zu kombinieren, um einen Look zu kreieren.

Kombinieren Sie Cowboy Boots beispielsweise mit einem geblümten Sommerkleid oder einem weißen Spitzenrock, sieht das supermodern und modisch aus. Probieren Sie es selbst. Besonders schlicht gehaltene Boots passen zu unzähligen Kleidungsstücken und unterstützen diese auf ihre ganz spezielle Art und Weise.

Tipp! Wenn Sie noch nicht ganz überzeugt sind, kaufen Sie sich doch einfach „probehalber“ ein Paar Cowboy Boots im Sale und testen Sie die Schuhe ganz unverbindlich.

Größentabelle Boots

DamenHerrenKinder
36 (3 Inch)40 (6 Inch)27 (9 Inch)
36,5 (3,5 Inch)40,5 (6,5 Inch)27,5 (9,5 Inch)
37 (4 Inch)41 (7 Inch)28 (10 Inch)
37,5 (4,5 Inch)41,5 (7,5 Inch)29 (10,5 Inch)
38 (5 Inch)42 (8 Inch)30 (11 Inch)
38,5 (5,5 Inch)42,5 (8,5 Inch)30,5 (11,5 Inch)
39 (6 Inch)43 (9 Inch)31 (12 Inch)
39,5 (6,5 Inch)43,5 (9,5 Inch)31,5 (12,5 Inch)
40 (7 Inch)44 (10 Inch)32 (13 Inch)
40,5 (7,5 Inch)44,5 (10,5 Inch)33 (14 Inch)
41 (8 Inch)45 (11 Inch)33,5 (1 Inch)
41,5 (8,5 Inch)46 (12 Inch)34 (1,5 Inch)
42 (9 Inch)34,5 (2 Inch)
35 (2,5 Inch)
36 (3 Inch)

Vor- und Nachteile von Boots

  • alltagstauglich
  • wandelbar und vielseitig
  • perfekt für kalte Tage
  • kein Schuh für den Sommer

Auf Schnäppchenjagd im World Wide Web

Wer beim Kauf seiner Boots richtig sparen will, wird im Internet garantiert fündig. Hier gibt es immer einen attraktiven Sale und unschlagbare Angebote, die das Boots kaufen zu einer wahren Freude werden lassen. Reduzierte Modelle lassen sich am leichtesten mit einem Preisvergleich ausfindig machen. Ist dann noch obendrauf der Versand billig, sparen Sie richtig und können gleich mehrere Boots günstig kaufen. Der Kauf wird umso entspannter, wenn Sie Ihre Boots auf Rechnung bestellen. Dann können Sie mehrere Größen in den Warenkorb legen und alle Modelle, die nicht passen, problemlos zurück schicken. Am Ende bezahlen Sie nur die Schuhe, die Sie auch wirklich haben wollen.