Dianetten für Damen, Herren und Kinder

dianetteDie Dianette ist ein komplett offener Schuh und wird traditionellerweise zu einer Unterkategorie der Zehenstegsandalen gezählt, die sich dadurch auszeichnet, dass die Artikel dieser Kategorie aus wasserunempfindlichen Kunststoffen hergestellt werden und üblicherweise bei dem Besuch eines öffentlichen Freibades oder Hallenbades, in öffentlichen oder privaten Waschräumen oder am Strand getragen werden. Die Dianette ist ein sogenannter Unisex-Schuh, kann also von Männern und Frauen getragen werden und wird im Handel in allen gängigen Schuhgrößen für Damen, Herren und Kinder angeboten.

Online Shop für Dianette 2017

Von der Pantolette zur Zehenstegsandale

dianette2In der Schuhbranche wird die Dianette als Weiterentwicklung der Pantolette verstanden. Die Pantolette, wie auch schon namentlich erkennbar, ist ein Schuhmodell, das mit dem Pantoffel verwandt ist, allerdings für den Gebrauch im Freien konzipiert wurde und daher mit einer straßentauglichen Laufsohle ausgerüstet ist. Diese Unisex-Schuhe sind zwar genau wie die Dianette ein ausschließlich für warme Außentemperaturen konzipiertes Schuhwerk, haben im Gegensatz zur Dianette ein geschlossenes Vorderteil und einen Absatz. Die Dianette hingegen besteht aus einem meist einlagigen Boden, der ungefähr ein bis zwei Zentimeter hoch ist und durch den durch einfache Löcher Halteriemen an den Außenseiten des Schuhes und dem Raum zwischen großer Zehe und zweiter Zehe gesteckt werden. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die klassische Dianette als Badesandale aus wasserunempfindlichen Kunststoffen gearbeitet wird, etwa geschäumtem Ethylenvinylacetat.

Von der Badesandale zum Fashion-Item

Zehenstegsandalen gehören zu einem der ältesten Schuhgrundmodelle und wurden bereits im alten Ägypten getragen. Auch in Asien gehören sie seit mehreren hundert Jahren zur traditionellen Fußbekleidung. In Deutschland ist diese Grundschuhform seit einigen Jahrzenten auch als Neuinterpretation der Badesandale sehr beliebt und wird hier unter den Bezeichnungen Badesandale, Badesandalette, Flipflop oder Dianette angeboten. Galten Dianetten zunächst nur als zweckmäßige Fußbekleidung an Orten wie Schwimmbädern, Wellnesscentern oder in anderen Bereichen mit Nasszellen oder aber als adäquater Bestandteil der Bekleidung von Fachkräften an eben diesen Orten, wie Schwimmlehrern, Saunamitarbeitern oder Pflegepersonal, hat sich der Flip Flop auch in der Alltagsmode einen festen Platz erobert und gilt in den Sommermonaten als trendige und luftige Fußbekleidung.

Die Zuordnung, dass eine Dianette ausschließlich aus Kunststoffen bestehen muss, wird von vielen Herstellern nicht mehr getroffen, so dass unter der Bezeichnung im Handel auch Modelle aus Materialmixen oder aus gänzlich anderen Werkstoffen zum Kauf angeboten werden.

Auch der funktionale Charakter rückt zugunsten einer ansprechenden Optik vielfach in den Hintergrund, sodass die Dianetten nicht nur als schlichte Badesandalen sondern auch als aufwendig verzierte Zehenstegsandalen mit Strass, Glitter oder mit Absatz angeboten werden und somit weniger für Nasszellenbereiche als für den Stadtbummel geeignet sind.

Dianetten günstig kaufen – die besten Anbieter für hochwertige Modelle

dianette3Flipflops oder Dianetten werden je nach Anbieter und Modell sehr billig gefertigt, da das verwendete Material und die einfache Bauweise aus wenigen Komponenten sehr günstig erfolgen kann. Die meisten Modelle werden in China, Vietnam oder anderen asiatischen Ländern gefertigt und als Billigware zum kleinen Preis angeboten. Im direkten Preisvergleich mit anderen Sommerschuhen gehören sie daher zur günstigsten Option. Allerdings besteht bei diesen Billigartikeln die Gefahr, dass den Dianetten Weichmacher zugesetzt werden, die die harten Kunststoffe wie PVC, PVDC oder chlorierte Synthetikstoffe biegsam machen sollen. Diese Weichmacher können sich durch die Körperwärme und den Schweiß des Trägers lösen und in dessen Körper gelangen und dort einzelne oder mehrere Organe sowie das Immunsystem und das Hormonsystem stören oder sogar schädigen.

Tipp! Daher empfiehlt es sich, entweder eine Dianette zu wählen, die aus einem Materialmix hergestellt wird oder zumindest ohne schädliche Inhaltsstoffe gefertigt wird. Viele namhafte Hersteller von Sportbekleidung stellen mittlerweile ansprechende Alternativen zu den Billigartikeln her, die immer noch sehr günstig und vor allem langlebiger sind.

Auch Schuhfirmen, die sich auf die Produktion von Alltagsschuhwerk spezialisiert haben, führen in ihren Sommerkollektionen meist eine Auswahl an Flipflops, die aber nicht mehr zwingend als Badesandalen sondern eher als Zehenstegsandalen für den Alltag oder als Hybrid für den Urlaub angelegt sind und sowohl am Strand als auch auf der Promenade oder im Café eine gute Figur machen.

Beliebte Anbieter sind unter anderem die namhaften Marken

Viele der Marken betreiben auf ihrer Internetpräsenz einen Online Shop, indem Sie die Dianette günstig bestellen können. Häufig werden im Sale reduzierte Modelle angeboten und der Versand ist bei einigen Anbietern kostenfrei, wodurch der Kauf besonders preiswert wird. Zudem wird Aktionsware häufig erneut reduziert, etwa beim großen Sommerschlussverkauf. Falls angeboten, sollten Sie die Dianette auf Rechnung kaufen.

Firma Tamaris Adidas AG Puma SE
Gründungsjahr 1967 1949 1948
Besonderheiten
  • Größenberatung
  • Schuhlexikon
  • auf Sportbekleidung spezialisiert
  • international tätig
  • Artikel für verschiedene Sportarten
  • Ausstatter für verschiedene Vereine

Vor- und Nachteile der Dianetten

  • in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich
  • passen zu verschiedenen Outfits
  • in den gängigen Größen verfügbar
  • Hochwertige Modelle sind teurer

Die Dianette für den Alltag – schick und modisch

Längst wird die Dianette selbst von Sportbedarfherstellern nicht mehr nur als reine Badesandale interpretiert und wird daher in den unterschiedlichsten Ausführungen, Farben und Formen angeboten. Für Herren überwiegen entweder puristische Modelle in Schwarz, Blau oder Braun oder in auffälligeren Musterungen, die Lust auf Sommer und Meer machen. Neben Kunststoffen kommen hier auch Glattleder und Wildleder bei der Fertigung zum Einsatz. Für Kinder werden häufig noch dekorative Elemente wie kleine Blumen, Glitzersteine oder andere Dekoartikel an den Riemen angebracht und die Dianetten können wie bei den Großen auch mit einem kleinen Absatz versehen sein. Das Angebot für Damen ist das Vielfältigste und reicht von schlichten Sportsandalen im Unisexlook bis hin zu femininen Zehenstegsandaletten mit Absatz in angesagten Farben. Weiß bringt die Sommerbräune gut zur Geltung, während Silber elegant wirkt und auch zur lässigen Abendgarderobe kombiniert werden kann. Die Riemen können sehr schmal sein oder größere Teile des Fußrückens bedecken und sich auch teilen und an der Oberfläche der Sohle wieder zusammen geführt werden. Kork und Bast werden ebenso gern verwendet wie Leder, wenn von den traditionellen Einzelteilen einer Dianette abgesehen wird. So kann die Trendsandale problemlos auch abseits des Wassers getragen werden, ohne das Gesamtoutfit zu beeinträchtigen und bietet den Füßen im Sommer viel Luft und Zeit an der warmen Sonne.