Jagdschuhe für Damen und Herren

jagdschuheDie Jagd hat eine lange Tradition und heute noch viele Anhänger, die auf diese Weise den Bestand an Wildtieren korrekt halten. Die klassischen Jäger gehören ebenso dazu wie die passionierten Freizeit-Jäger, die sich in einem Verein engagieren. Als Grundlage für die Jagd gibt es eine klassische Jagdausrüstung. Diese setzt sich aus einer robusten Jagdbekleidung, Gewehren sowie den Jagdschuhen zusammen. Jagdschuhe müssen wetterfest und bequem sein, dabei einen hohen Tragekomfort bieten und für Sicherheit sorgen.

Online Shop für Jagdschuhe 2017

Was sind die Anforderungen an gute Jagdschuhe

JagdschuheSchuhe haben schon seit mehreren tausend Jahren den Sinn, die Füße möglichst gut zu schützen. Es gibt jedoch einige Schuharten, da ist der Schutz der Füße ganz besonders wichtig. Dazu gehören auch die Jagdschuhe.

Bei der Jagd muss es manchmal schnell gehen. Nicht selten streift der Jäger durch ein unwegsames Gelände, das den Füßen keinen richtigen Halt bietet. Gute Jagdschuhe müssen also einige Qualitätsanforderungen bestehen, damit sie dem Jäger auch wirklich eine Hilfe sind.

  • Jagdschuhe haben robuste und wetterfeste Obermaterialien
  • Sie bestehen als Leder, Synthetik oder einer Kombination von Leder und Synthetik
  • Gore-Tex sollte ebenfalls mit verarbeitet werden
  • Je nach Jahreszeit brauchen Jagdschuhe wärmende Funktionen
  • Jagdschuhe für den Winter sind mit Lammfell oder Wollfilz gefüttert
  • Sohle mit einer hohen Tritt- und Abriebfestigkeit
  • Jagdschuhe sollten lautlos sein

Viele Schuhe für die Jagd werden noch heute von Hand gefertigt. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Materialien so besser verarbeiten lassen. Zusätzliche Nähte sorgen für eine besondere Festigkeit. Zudem setzen viele Hersteller auch auf ökologische Materialien. Diese sind nicht nur gesund für den Fuß sondern schützen auch die Umwelt.

Welche Jagdschuhe sind denn die richtigen Fußbekleidungen zur Jagd?

Um diese Frage beantworten zu können, ist es wichtig, erst einmal zu wissen, welches Wild denn gejagt werden soll, und wann und wo die Jagd stattfindet.

Es ist schon ein Unterschied, ob in einer Seenlandschaft Jagd auf verschiedene Wasservögel gemacht werden soll, oder ob im Gebirge auf Steinböcke gejagt wird. So wie das Jagdgebiet beschaffen ist und so, wie dort die Witterung aussieht, so sollten die Jagdschuhe beschaffen sein, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Im Winter kann es beispielsweise zu einer Jagd mit Ansitz kommen. Um die Füße warm zu halten, sind dann unbedingt Jagdstiefel mit einer guten Fütterung erforderlich. Auch sparsame Jäger sollten hier in erster Linie auf die Qualität achten, denn hochwertige Materialien sind nicht billig. Echtes gutes Leder, Lammfell und Naturfilze haben ihren Preis, aber sie bieten dem Jäger die Garantie, dass er nicht an den Füßen friert.

Tipp! In bergiger und gebirgiger Landschaft spielen die Sohlen der Jagdschuhe eine sehr große Rolle. Sie müssen rutschfest und trittsicher sein. Idealerweise sind sie sogar zwiegenäht. Das Gegenteil könnte nicht nur das angepirschte Wild vergrämen – schlimmer noch; es könnte die eigene Gesundheit und sogar das Leben gefährden. Dies sind wichtige Grundlagen bei der Suche nach Jagdschuhen.

Größentabelle Jagdschuhe

DamenHerrenKinder
36 (3 Inch)40 (6 Inch)27 (9 Inch)
36,5 (3,5 Inch)40,5 (6,5 Inch)27,5 (9,5 Inch)
37 (4 Inch)41 (7 Inch)28 (10 Inch)
37,5 (4,5 Inch)41,5 (7,5 Inch)29 (10,5 Inch)
38 (5 Inch)42 (8 Inch)30 (11 Inch)
38,5 (5,5 Inch)42,5 (8,5 Inch)30,5 (11,5 Inch)
39 (6 Inch)43 (9 Inch)31 (12 Inch)
39,5 (6,5 Inch)43,5 (9,5 Inch)31,5 (12,5 Inch)
40 (7 Inch)44 (10 Inch)32 (13 Inch)
40,5 (7,5 Inch)44,5 (10,5 Inch)33 (14 Inch)
41 (8 Inch)45 (11 Inch)33,5 (1 Inch)
41,5 (8,5 Inch)46 (12 Inch)34 (1,5 Inch)
42 (9 Inch)34,5 (2 Inch)
35 (2,5 Inch)
36 (3 Inch)

Komfort als Kriterium bei der Auswahl

Auch der Komfort sollte bei der Suche nach den passenden Jagdschuhen nicht auf der Strecke bleiben. Manche Stiefel besitzen Anziehschlaufen und lassen sich auf diese Weise besonders schnell und einfach anziehen. Es kann zudem Sinn machen, zusätzlich zu einer Einlegesohle zu greifen und den Halt im Schuh auf diese Weise noch zu erhöhen. Im Jagdschuhe Test hat sich gezeigt, dass der Halt eine wichtige Eigenschaft bei guten Jagdschuhen ist.

Wichtig ist zudem ein Blick auf die Farbe. Generell sind Jagdschuhe eher schlicht und klassisch gehalten. Das ist auch unbedingt notwendig, schließlich sollen sie mit der Natur verschmelzen und den Jäger unsichtbar werden lassen. Eine gute Wahl sind Modelle in Tönen, wie Schwarz, Braun oder Grau.

Der Jagdschuhe Test hat gezeigt, dass Hersteller, wie

  • Meindl,
  • Hanwag und
  • Härkila,

besonders großen Wert auf sehr natürliche Farben legen. Für den Jäger sollte der Blick bei einer Bestellung im Online-Shop also auf drei verschiedene Punkte gehen:

  1. Qualität und Verarbeitung
  2. Komfort
  3. Farbe

Ein guter Jagdschuh wird aus natürlichen Materialien gefertigt, ist hochwertig und in seinem Design sehr schlicht und einfach gehalten, damit er möglichst gar nicht auffällt.

Meindl Hanwag Härkila
Gründungsjahr 1928 1921 1966
Besonderheiten
  • auf Schuhe für den Outdoor-Bereich spezialisiert
  • bei vielen Online-Händler vertreten
  • verschiedene Leisten für die optimale Passform verfügbar
  • umfangreiche Anleitung zum Finden des richtigen Outdoorschuhs
  • hochwertige Schuhe aus Schweden
  • verschiedene Schuhlinien für verschiedene Nutzungsbereiche

Gibt es Unterschiede bei Jagdschuhen?

Es gibt einige Unterschiede bei den Jagdschuhen, die auch für den Kauf wichtig sein können. So finden sich Angebote für Pirschstiefel, Gummistiefel, Halbschuhe, Outdoorstiefel, Outdoorschuhe, Thermostiefel, Stiefeletten.

JagdschuheBei der Auswahl der Schuhe spielt es natürlich eine Rolle, wo Sie jagen gehen möchten und um welche Jahreszeit es sich handelt. Auf dieser Basis können Sie dann eine Entscheidung treffen. Während die Gummistiefel besonders wasserdicht aber meist nicht gefüttert sind, gelten die Pirschstiefel als sehr leise und die Thermostiefel sind perfekt für den Winter geeignet.

Auch bei den Materialien werden Sie viele Unterschiede bemerken. Das Angebot reicht von Jagdschuhen aus Gummi, Latex, Kautschuk, EtheyenViaylacetat und Leder bis hin zu Modellen, die aus Leinen gefertigt werden. Beim Futter können Sie dagegen aus Schuhen mit

Filz, Lammfell, Clima Comfort, Füßlinge, Gore Tex wählen. Je nachdem, welche Erwartungen Sie an die Schuhe stellen, sollte auch der Blick auf die richtigen Sohlen nicht fehlen. Wählen Sie zwischen

  • Noppensohle,
  • Gummisohle,
  • Profilsohle und
  • Trekkingsohle.

Es gibt verschiedene Absatzhöhen und die Schafthöhe wird angeboten von 2 bis 41 cm.

Tipp! Jagdschuhe gibt es nicht nur für Herren. Auch spezielle Modelle für Damen werden angeboten.

Vor- und Nachteile von Jagdschuhen

  • hoher Tragekomfort
  • fester Halt
  • robustes Material
  • viele Jagdschuhe sind Wasserdicht
  • gefütterte Modelle sind zu warm im Sommer

Jagdschuhe günstig kaufen

Günstige Jagdschuhe können Sie ganz besonders bequem im Online-Shop kaufen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, auf den Sale zu achten. Einen Sale bei Schuhen für die Jagd gibt es eigentlich das ganze Jahr über. Möchten Sie also Jagdschuhe kaufen, die günstige Preise haben, dabei aber nicht billig verarbeitet sind, achten Sie dennoch auf gute Marken. Im Online-Shop haben Sie zudem die Möglichkeit, die Jagdschuhe auf Rechnung zu bestellen. Um zusätzlich zum Sale gleich noch mehr zu sparen, können Sie einen Preisvergleich nutzen. So finden Sie die Angebote, die reduziert sind und gleichzeitig auch mit Versand einen wirklich günstigen Preis haben.

Tipp! Probieren Sie die Jagdschuhe verschiedener Marken aus. So bekommen Sie ein Gefühl für die Unterschiede und finden schnelle die passenden Modelle für jede Jahreszeit. Auch beim Komfort gibt es einige Unterschiede, wie der Jagdschuhe Test gezeigt hat. Nutzen Sie daher die Erfahrungen aus dem Jagdschuhe Test für Ihre Entscheidung.