Joggingschuhe für Damen, Herren und Kinder

joggingschuheFrüher wurde ein längerer Lauf als Dauerlauf bezeichnet. Als aber der Neuseeländer Arthur Lydiard 1961 einen Club mit diesem Namen eröffnete, wurde der Begriff „Joggen“ geboren. Vom US-Amerikaner Bill Bowerman ging dann die Initiative aus, weltweit das Jogging zu verbreiten. Dieser Sport stärkt Herz und Kreislauf, stählt die körperliche Ausdauer und steigert die physische Fähigkeit. Durch das Joggen werden, ähnlich wie beim Laufen, höhere Belastungen an Gelenke, Bänder und an Sehnen gerichtet. Daher ist es wichtig, bei der Grundausstattung für das Jogging auf gute Joggingschuhe, auch Laufschuhe genannt, zu setzen.

Online Shop für Joggingschuhe 2017

Was ist wichtig bei den Joggingschuhen?

Joggingschuhe

Interessant ist, dass es Ärzte gibt die empfehlen, barfuß zu joggen. Ohne Schuhe sollen die Gelenke und Füße mehr geschont werden. Da wir aber in der heutigen Zeit nur selten barfuß laufen, sind die Füße sehr empfindlich. Gute Joggingschuhe sind für das Jogging unbedingt empfehlenswert. Die Schuhe dämpfen das Auftreten und fangen so den Druck ab, der auf die Gelenke und Muskeln ausgeübt wird. Auch die Knie werden entlastet.

Eine Alternative für alle, die gerne barfuß joggen würden, es aber auf Grund zu empfindlicher Füße nicht können, sind die so genannte Barfuß–Laufschuhe, welche keine Dämpfung und stützende Elemente besitzen. Manche Hersteller haben sich auf die Produktion solcher Joggingschuhe spezialisiert. Diese Schuhe unterscheiden sich von anderen Joggingschuhen besonders durch ihr flaches Aussehen und die geringe Sprengung.

Viele Hersteller bieten aber auch klassische Schuhe für das Jogging an, die mit innovativen Dämpfungen und dünnen Sohlen versehen sind. Sie produzieren Joggingschuhe, die alle Voraussetzungen für Gesundheit und sportliche Freuden erfüllen.

Tipp! Natürlich ist es immer empfehlenswert, sich beim Kauf dieser Joggingschuhe vom geschulten Verkaufspersonal beraten zu lassen. Hierzu werden manchmal sogar Laufbandanalysen per Kamera genutzt. Es wird auch die Meinung vertreten, dass nach ca. 800 gelaufenen Kilometern die Schuhe nicht mehr genutzt werden sollen. Hier gehen die Meinungen auch auseinander – und 800 Kilometer müssen erst einmal von einem Freizeitsportler gelaufen sein.

Wer sich aufmerksam im Internet kundig macht, der stellt fest, dass öfters Testvergleiche statt finden, wo unter anderem folgende Kriterien unter die Lupe genommen werden:

  • Ausstattung,
  • Obermaterial,
  • Verschluss,
  • Schuhweite,
  • Vor und Nachteile der Stütz und Dämpfung,
  • Schuhtyp,
  • Eignung für bestimmte Läufergruppen.

Die Ergebnisse aus dem Joggingschuhe Test sind sehr interessant und für potenzielle Käufer hilfreich.

Verschiedene Kategorien von Joggingschuhen

Joggingschuhe

Joggingschuh ist nicht gleich Joggingschuh, wie der Joggingschuhe Test zeigt. Für Läufer mit einem neutralen Abrollen des Fußes sind Minimalschuhe die richtige Wahl, denn diese Joggingschuhe besitzen keine Dämpfungselemente und auch die Sprengung ist minimal. Das Laufgefühl für Jogger erscheint ungezwungen frei.

Wettkampf-Joggingschuhe sind leicht und dynamisch. Sie enthalten nicht das geringste überflüssige Gewicht und dies bietet einen besonderen Tragekomfort für den Jogger. Als Läufer genießen Sie das Gefühl der dünnen Sohlen.

Wer neutrale und vielseitig einsetzbare Joggingschuhe wünscht, der  möchte, dass diese die Eigenschaften dämpfend und flexibel besitzen und gleichzeitig sollen sie komfortabel sein. Wer etwas mehr Körpergewicht besitzt und öfters nach innen einknickt, der sollte stabile Joggingschuhe kaufen. Diese haben eine besondere Struktur der Sohle und sie stützen und dämpfen beim Laufen.

Wichtig sind auch Trailschuhe, denn diese sind für jedes Gelände und für jedes Wetter geeignet. Mit diesen Joggingschuhen, welche mit einer starken Zehenkappe ausgerüstet sind, geht es über Stock und Stein. Das sind die richtigen Joggingschuhe für ganz wetterfeste Joggerinnen und Jogger, die noch gute Laufschuhe suchen.

Die verschiedenen Hersteller für Joggingschuhe?

Die Auswahl an Schuhen für Jogger ist groß. Egal, ob Sie Schuhe für den Winter suchen, Modelle kaufen möchten, die wasserdicht sind oder einfach nach einem Schuh suchen, der vielseitig einsetzbar ist – die meisten Sporthersteller haben hier das Passende im Angebot. Natürlich gibt es hier wie überall qualitative und preisliche Unterschiede. Besonders bekannt sind die Hersteller:

Die Joggingschuhe werden in allen Größen und auch in fast allen Farben angeboten. Sie sollen ja nicht nur gut zum Joggen sein – der Läufer oder die Läuferin möchte auch gerne moderne Sportkleidung tragen.

Salomon Dynafit Reebok
Gründungsjahr 1947 1950 1895
Besonderheiten
  • 2 bis 3 Jahre Garantie
  • Beratung möglich
  • Spezialist für die Skitourenausrüstung
  • Betreiber von 47 DYNAFIT Competence Centers
  • Personalisierung von Herren, Frauen und Kinderschuhen möglich
  • Kundenservice ist gebührenfrei erreichbar

Joggingschuhe für Damen – moderne Schuhe für den Sport

Ein Gebiet für sich sind die Joggingschuhe für Damen. Im Joggingschuhe Test wird schnell deutlich, dass diese sich nicht von den innovativen Modellen für Herren unterscheiden. Dennoch gibt es die Joggingschuhe für Damen oft in einer noch größeren Auswahl. Unterschiede gibt es jedoch vor allem im Design. Farben und Farbkombinationen, wie Schwarz und Weiß, Pink und Lila, Blau und Gelb sind im Angebot zu finden. Das Beste ist es, bei der Auswahl der Joggingschuhe für Damen nicht nur auf das Design zu achten sondern auch Erfahrungsberichte von Sportlern oder Empfehlungen nutzen.

Tipp! Auch ein Testbericht ist eine gute Basis, um zusätzlich zu den Erfahrungen noch Fakten zu erhalten. Der Joggingschuhe Test ist hier eine gute Wahl.

Größentabelle Joggingschuhe

DamenHerrenKinder
36 (3 Inch)40 (6 Inch)27 (9 Inch)
36,5 (3,5 Inch)40,5 (6,5 Inch)27,5 (9,5 Inch)
37 (4 Inch)41 (7 Inch)28 (10 Inch)
37,5 (4,5 Inch)41,5 (7,5 Inch)29 (10,5 Inch)
38 (5 Inch)42 (8 Inch)30 (11 Inch)
38,5 (5,5 Inch)42,5 (8,5 Inch)30,5 (11,5 Inch)
39 (6 Inch)43 (9 Inch)31 (12 Inch)
39,5 (6,5 Inch)43,5 (9,5 Inch)31,5 (12,5 Inch)
40 (7 Inch)44 (10 Inch)32 (13 Inch)
40,5 (7,5 Inch)44,5 (10,5 Inch)33 (14 Inch)
41 (8 Inch)45 (11 Inch)33,5 (1 Inch)
41,5 (8,5 Inch)46 (12 Inch)34 (1,5 Inch)
42 (9 Inch)34,5 (2 Inch)
35 (2,5 Inch)
36 (3 Inch)

Die richtige Pflege der Joggingschuhe

Es ist empfehlenswert, mindestens zwei Paar Joggingschuhe zu haben. Bei einem regelmäßigen Wechsel kann sich das Material erholen. Besonders die kleinen Luftbläschen der unter Druck geschäumten Laufsohlen benötigen einige Stunden, um sich wieder aufzurichten. Nasse Joggingschuhe sollten nicht direkt an der Heizung getrocknet werden. Besser ist es, sie mit Zeitungspapier auszustopfen und trocken zu lagern. Joggingschuhe gehören auch nicht in die Waschmaschine. Hier ist Handarbeit nötig, um sie zu waschen. Wer seine Joggingschuhe gut pflegt, der wird auch lange Freude an ihnen haben.

Vor- und Nachteile von Joggingschuhen

  • ideale Abstützung der Gelenke und Bänder
  • auch für lange Lauftouren geeignet
  • komfortable Dämpfung
  • nicht alle Joggingschuhe sind für Hallensport geeignet

Joggingschuhe kaufen – das ist zu beachten

Joggingschuhe günstig kaufen ist vor allem im Online-Shop möglich. Das Internet ist eine gute Anlaufstelle, um mit einem Preisvergleich die besten Angebote zu finden. Der Kauf sollte nicht überstürzt durchgeführt werden. Wenn Joggingschuhe reduziert angeboten werden, dann möchten Sie hier natürlich gerne zuschlagen. Werfen Sie dennoch vorher noch einmal einen Blick auf den Joggingschuhe Test und lesen Sie den Testbericht.

Eine gute Idee ist es auch, auf den Winter zu warten, denn dann sind die Schuhe oft besonders billig. Möchten Sie günstige Joggingschuhe bestellen, dann achten Sie auch auf den Versand. Dieser wird im Preisvergleich häufig mit benannt. Im Internet haben Sie zudem die Möglichkeit, Joggingschuhe auf Rechnung zu bestellen. Sie erhalten erst die Schuhe und bezahlen dann.