Keilpumps für Damen

keilpumpsKaum ein Absatz ist so bequem wie der Keilabsatz. Er geht unter dem Fuß entlang, ist breit und bietet damit einen hohen Komfort beim Laufen. Damen, die sehr gerne Pumps mit Absatz tragen aber gerade mit schmalen und hohen Absätzen nicht zurecht kommen, haben in den Keilpumps eine tolle Alternative gefunden. Zudem sind die Schuhe schlicht und elegant und bieten viele verschiedene Designmöglichkeiten.

Online Shop für Keilpumps 2017

Der Keil – ein Absatz mit Tradition

keilpumps2Eigentlich kann man fast behaupten, dass die Schuhe mit Keil schon eine wirklich lange Geschichte haben. Auch hier war es, wie in vielen Bereichen der Damenmode, ein Mann, der diesen Absatz überhaupt erst alltagstauglich gemacht hat. Salvatore Ferragamo hat im Jahr 1936 die ersten Keilschuhe vorgestellt. Als Keil wurde hier der Absatz bezeichnet, da er hinten hoch und nach vorne hin immer flacher wurde. Damit hat er an die Keile erinnert, die unter die Türen geschoben werden, damit diese sich nicht verschließen.

Auch wenn die Keilpumps heute nicht mehr mit den Schuhen mit Keil von damals in Verbindung gebracht werden können, haben sie dennoch ihren Ursprung in dieser Zeit. Der Absatz bringt viele Vorteile mit sich. Wie erwähnt, ist er am Abschluss des Schuhs besonders breit und hoch gehalten. Wobei die Höhe hier natürlich von dem jeweiligen Modell abhängig ist. Nach vorne hin zum Schuh nimmt der Absatz immer mehr an Höhe ab und geht schließlich in die Sohle über.

Der Effekt ist ebenso einfach wie praktisch. Durch diese Veränderung der Höhe wird der Fuß sanft gestützt und die Pumps haben dennoch einen hohen Absatz. Zudem ist die Fläche, mit der bei Keilpumps aufgetreten wird, so breit wie die ganze Sohle. Gerade Damen, die nur schwer auf Absätzen laufen können, profitieren von diesem Design.

Vielseitig im Design – Pumps mit Keil als Absatz

Die Hersteller lassen sich immer wieder etwas Neues einfalle, das ist auch bei den Keilpumps nicht anders und beginnt schon bei der Farbe. Keilpumps Schwarz und Keilpumps Weiß sind natürlich absolute Klassiker. So kontrastreich diese beiden Farben auch sind, so gut lassen sie sich zu wirklich jedem Look kombinieren. Keilpumps Schwarz sind eine schlichte Ergänzung zu einem edlen Outfit. Vielleicht suchen Sie noch Schuhe, die Sie zu einer Jeans ebenso gut tragen können wie zu Ihrem Business-Look? In diesem Fall sind die Keilpumps Schwarz auf jeden Fall die perfekte Wahl.

Auch die Keilpumps Weiß zeigen sich vielseitig. Sie sind vor allem in den warmen Jahreszeiten sehr beliebt und können hervorragend zu einem sommerlichen Kleid oder einem Rock getragen werden. Wenn Sie mit den Keilpumps Weiß an der Strandpromenade entlang flanieren oder am Abend in der Bar einen Drink einnehmen, ziehen die hellen Schuhe alle Blicke auf sich.

Aber natürlich darf es auch an anderen Farben in dem großen Angebot nicht fehlen. Gerade dann, wenn Sie gerne einmal etwas Abwechslung in Ihren Schuhschrank bringen möchten, können Sie zu den farbigen Akzenten zurückgreifen, die von den Marken geboten werden. So gibt es die Keilpumps auch in:

  • Beige
  • Blau
  • Rot
  • Braun
  • Silber
  • Pink
  • Rosa
  • Gold
  • Taupe

Fast schon können Farben wie Beige, Blau, Rot und Braun mit zu den klassischen Designs gezählt werden. Immer wieder finden Sie die Pumps mit Keil in diesen Farbtönen im Sale zu günstigen Preisen.

Tipp! Möchten Sie auch gerne einmal eine der anderen Farben probieren und sind sich aber unsicher, weil gute Keilpumps nicht gerade billig sind? Dann können Sie Keilpumps günstig kaufen, wenn Sie ein wenig online stöbern und hier den Preisvergleich nutzen.

Leder oder Stoff? – Keilpumps mit kleinen Details

Die Materialien für die Herstellung der Keilpumps sind ganz unterschiedlich und abhängig davon, was für ein Schuh entstehen soll. Gerade für den Sommer werden sehr gerne Stoffe verwendet. Canvas oder Leinen machen sich sehr gut an warmen Tagen und bieten einen hohen Tragekomfort. Gerade bei Keilpumps mit Riemchen setzen viele Hersteller jedoch gerne auf Leder. Leder ist weich und anschmiegsam, was bei einem Riemchen eine wichtige Voraussetzung ist.

Leder ist auch bei den Pumps die erste Wahl. Möchten Sie elegantes Design und einen hohen Tragekomfort miteinander verbinden, dann sollten Sie unbedingt auf Leder zurückgreifen. Günstige Angebote lassen sich vor allem im Sale bei den Pumps finden. Sind Ihnen jedoch die Lederschuhe zu teuer, dann können Sie auch auf hochwertiges Kunstleder zurückgreifen.

Tipp! Nutzen Sie bei Kunstleder ein Schuhspray für den Innenbereich der Schuhe. Das schützt Ihre Füße und verhindert die Entstehung von ungewollten Gerüchen.

Firma Tommy Hilfiger Corporation Tamaris Esprit
Gründungsjahr 1985 1967 1968
Besonderheiten
  • Bestellstatus ist überprüfbar
  • Store-Finder
  • Größenberatung
  • Schuhlexikon
  • Lookbook mit verschiedenen Outfits
  • international tätig

Die bekanntesten Hersteller für Keilpumps

keilpumps3Es gibt eine Vielzahl von Herstellern für schöne Damenschuhe doch auf der Suche nach tollen Pumps werden Sie merken, dass einige Marken ein besonders großes Angebot an Keilschuhen haben und somit auch eine vielseitige Auswahl bieten. Verschiedene Angebote gibt es beispielsweise bei:

Tipp! Auch mit einer Größe 35 müssen Sie nicht auf die Keilpumps verzichten. Viele Anbieter haben die Schuhe in Untergrößen zur Hand.

Vor- und Nachteile der Keilpumps

  • in verschiedenen Designs erhältlich
  • bei vielen Herstellern verfügbar
  • zu fast jedem Outfit kombinierbar
  • große Preisunterschiede

Reduziert: Günstige Keilpumps kaufen

Keilpumps gehören zu den Schuhen, bei denen es sich durchaus lohnen kann, ein wenig antizyklisch zu schauen. Da die Modelle vor allem gerne bei schönem und trockenem Wetter getragen werden, können Sie vor allem in Herbst und Winter sehr günstig kaufen. Sehen Sie sich doch ein wenig im Online-Shop um und nehmen Sie auch den Preisvergleich in Anspruch.

Viele Keilpumps bieten auch einen günstigen Preis, wenn sie nicht reduziert sind. Achten Sie dennoch bei der Auswahl auf eine gute Qualität. Häufig lassen sich Kunden bei dem Kauf im Internet davon abschrecken, dass direkt gezahlt werden muss. Wer zahlt schon gerne, wenn er noch keine Waren in der Hand hat und nicht weiß, ob die Schuhe passen und gefallen? Viele Anbieter haben daher die Keilpumps auf Rechnung in ihrem Shop. So können Sie ganz bequem zu Hause probieren und dann eine Entscheidung treffen. Oft ist auch der Versand besonders günstig.

Hinweis: Keilpumps sind auf jeden Fall ein Must-Have für den Schuhschrank. Sie können zu jedem Anlass getragen werden und sehen zu einer Jeans ebenso gut aus wie zu Leggings, einem Rock oder auch den Shorts im Sommer. Die vielseitigen Modelle passen zu jedem Typ Frau und sorgen für einen gekonnten Auftritt.