Westernstiefeletten für Damen und Herren

WesternstiefelettenWesternstiefeletten zählen zu der Grundschuhform Stiefel und sind eine Unterkategorie der Stiefelette. Diese Variante des klassischen Stiefels stellt das Verbindungselement zwischen Halbschuh und Stiefel her, da der Stiefelschaft mindestens bis zum Knöchel oder etwas darüber hinaus reicht. Westernstiefeletten gehören ursprünglich zu den Arbeitsschuhen und sind das traditionelle Schuhwerk von Cowboys und anderen Farmmitarbeitern. Mittlerweile haben die Kurzstiefel ihren Weg aber auch in die alltägliche Schuhmode gefunden und werden auch in bestimmten Sportarten als Teil des Sport-Outfits getragen.

Online Shop für Westernstiefeletten 2017

Die Westernstiefelette im kurzen Überblick – alles gut durchdacht

WesternstiefelettenAls Arbeitsstiefel der Cowboys angedacht, zeichnet sich die Stiefelform und das Design dadurch aus, dass es den besonderen Anforderungen eines Farmmitarbeiters gerecht wird und auch zum Reiten ideal ist. Angelehnt an die Uniformstiefel der hessischen Kavallerie handelt es sich bei Westernstiefeletten um Reitstiefel, die aus robusten und widerstandsfähigen Materialien gefertigt werden und relativ unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen sind. Beliebtestes Material für den Schaft sind dicke Ledersorten, die den Fuß und Knöchel vor Verletzungen durch Dornen oder den unerwünschten Kontakt mit Tieren schützen, während die Sohle vorzugsweise aus dünnerem Leder gefertigt wird, um einen guten Kontakt zu Pferd und Steigbügel zu gewährleisten. Im Handel sind Westerstiefeletten Damen und Herren zugänglich und weisen bei beiden Geschlechtern einen abgeschrägten Absatz von vier bis fünf Zentimetern Höhe auf um eine bessere Sattelfestigkeit zu gewährleisten. Westernstiefel reichen mindestends bis zum Knöchel oder etwas darüber hinaus und können am oberen Schaftende leicht spitz zulaufen oder einen geraden Abschluss haben. Die Zehenkappe läuft konisch zu, um dem Reiter einen leichteren Aufstieg auf das Pferd und ein einfaches Einsteigen in die Steigbügel zu ermöglichen. Üblicherweise sind Westernstiefeletten rahmengenäht, häufig mit doppelter Naht und mit einer rutschfesten Sohle ausgestattet.

Westernstiefeletten kaufen – gute Angebote von führenden Anbietern

Western Stiefeletten Damen sind in den Kollektionen der Schuhfabrikanten vielleicht noch nicht ganz so verbreitet, wie etwa Stiefel im Westernstil, aber mittlerweile sind auch auf dem deutschen Markt eine Reihe von ausgezeichneten Marken erhältlich, die sich entweder ganz auf die Produktion von hochwertigen Westernstiefeln und Westernstiefeletten spezialisiert haben oder aber neben anderen Schuhtypen auch diese Stiefeletten in ihrem Sortiment führen. Je nach Verwendungszweck werden Sie in unterschiedlichen Branchen fündig. Motorradstiefeletten im Westernlook finden Sie entweder in entsprechenden Fachgeschäften, im Sale oder im Online-Shop der führenden Anbieter für Motorradsport-Equipment. Westernstiefeletten zum Reiten oder Tanzen finden Sie im Einzelhandel in Sportfachgeschäften, in größeren Kaufhäusern, auf Fachmessen oder ebenfalls im Online Shop zum bestellen. Hier finden Sie häufig auch ähnliche Stiefelettentypen im Roper Style. Bei diesem Kurzstiefel handelt es sich um einen Arbeitsschuh, der in Form und Design speziell auf die Bedürfnisse von Rodeoreitern abgestimmt wurde und sich einen niedrigen Schaft und einen sehr breiten Absatz, eckigen Absatz von geringer Höhe auszeichnet.

Tipp! Fashion Stiefel finden Sie im normalen Schuhfachgeschäft, in Outlets angesagter Designer, in den Filialen größerer Modeketten oder im Online-Shop Ihres Vertrauens.

Besonders beliebt sind unter anderem die Western Stiefeletten Damen folgender Anbieter:

  • Tony Mora
  • Sancho
  • L-Pro West
  • Red Wing Shoes
  • Tamaris
  • Paul Green
  • Twisted Boots

Die meisten Marken sind in den Online-Shops der jeweiligen Unternehmen erhältlich. Daher können Sie Ihre Westerstiefeletten online kaufen, wenn Sie kein geeignetes Fachgeschäft in der Nähe haben.Vielfach finden Sie hier die Westernstiefel günstig im Angebot,etwa im Sale zum reduzierten Preis.

Firma Rieker Holding AG Paul Green GmbH Tamaris
Gründungsjahr 1874 1988 1967
Besonderheiten
  • auf Schuhe und Pflegeprodukte spezialisiert
  • separater Outlet-Shop
  • auf Damenschuhe spezialisiert
  • Produktion in Europa
  • Größenberatung
  • Schuhlexikon

Mehr als nur ein Arbeitsstiefel

Westernstiefeletten sind nicht mehr reine Arbeitsschuhe, sondern werden von den unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen und zu den verschiedensten Anlässen getragen. Neben Farmmitarbeitern ist ein großer Prozensatz der Träger Sportler, die einen Sport ausüben, der thematisch an den wilden Westen angelehnt ist, etwa beim Westernreiten oder im Tanzsport beim Line Dance. Auch in der Biker Szene erfreuen sich Westernstiefeletten einer andauernden Popularität und verkörpern wie kein zweiter Schuhtyp den freiheitsliebenden American Way of Life und bieten dabei den Komfort und die Sicherheit.

Aber auch als reiner Modeschuh hat sich die Western Stiefeletten Damen einen Namen gemacht und wird im Handel auch unter den Bezeichnungen Westernbootie oder Cowboystiefelette angeboten.

Der Kurzstiefel im Western-Look wird sowohl von Frauen als auch von Männern getragen und ist daher in den handelsüblichen Schuhgrößen erhältlich. Auch für Jungen und Mädchen finden sich passende Angebote, speziell in Fachgeschäften für den Reitsport, obwohl die Auswahl für Kinder deutlich kleiner ist als für Damen und Herren. Ein Preisvergleich zeigt vor dem Kauf, wo Sie billig das passende Modell finden. Auch per Versand können Sie günstige Schnäppchen machen. Hier lohnt es sich, wenn Sie die Westernstiefeletten auf Rechnung kaufen können.

Western Stiefeletten Damen – Typen und Vorteile des Kurzstiefels

Schuhwerk aus dem Western hat seinen Weg schon seit längerem in die handelsübliche Schuhmode gefunden und wird in unterschiedlichen Schafthöhen angeboten. Am bekanntesten sind die Westernstiefel mit langem oder halbhohen Schaft, aber auch als Stiefelette macht sich der Western-Look gut.

Tipp! Zudem ist der niedrige Schaft sehr angenehm, wenn etwa die Außentemperaturen im Sommer steigen und ein Überhitzen des Fußes verhindert werden soll.

Der Working Boot wird generell als Stiefelette gefertigt, ebenso wie der Roper Boot. Diese Western Stiefeletten sollen sich dadurch auszeichnen, dass sie besonders schnell an- und ausgezogen werden können, was durch ihren niedrigen Schaft und die praktische Schlupfform in wenigen Sekunden gelingt. Doch auch für die kalten Wintermonate werden Kurzstiefel im Western-Look angeboten. Warm gefüttert trotzen Sie so auch eisigen Wetterbedingungen und sind dank der wasserabweisenden Oberfläche gut vor Nässe, Schmutz und Schnee geschützt.

Vor- und Nachteile der Freizeitstiefel

  • Modelle für Damen und Herren
  • in verschiedenen Designs
  • in den gängigen Größen erhältlich
  • trifft nicht jeden Geschmack

Der Freizeitstiefel mit dem ganz besonderen Touch

Die Westernstiefelette ist ein Stiefel mit einem ganz besonderen Feeling und strahlt Lässigkeit und Freiheitsliebe aus. Der Kurzstiefel wird von den Designern immer wieder neu interpretiert und wird klassisch in den Farben Braun und Schwarz angeboten. Auffällige Farben wie Rot und Blau finden sich im Tanz- und Reitsport. Der Schaft ist üblicherweise reich verziert, etwa mit Fransen, kunstvollen Ziernähten oder anderen auffälligen Applikationen, kann aber auch durch die Verwendung von exotischen Lederarten ein echter Blickfang sein.

Handelt es sich um reine Freizeitschuhe können die klassischen Merkmale auch in den Hintergrund treten und Materialien und Gestaltung gemäß der gewünschten Optik abweichen. Sommerstiefeletten können etwa aus leichtem Leder mit Lochmuster oder mit raffinierten Cut-Outs gefertigt sein, die sich für das Hüten von Vieh weniger eignen, aber beim Stadtbummel eine tolle Figur machen. Auch die Absatzhöhe kann hier entsprechend variieren.