Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kampfschuhe – nicht nur für Soldaten eine gute Wahl

KampfschuheKampfschuhe, auch Kampfstiefel genannte sind vor allem für die Soldaten der Bundeswehr und anderen Armeen auf der Welt ein wichtiger Ausrüstungsgegenstand. Doch nicht nur bei Militärübungen und auf dem Schlachtfeld zeigt dieses äußerst robuste Schuhwerk seine Vorteile. Auch im zivilen Gebrauch werden die eigentlich für den Kampfeinsatz entwickelten Schuhe immer beliebter. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Kampfschuhe und deren Vor- und Nachteile. Außerdem lesen Sie, wo Sie die besten Kampfschuhe kaufen können.

Online Shop für Kampfschuhe 2019

Was sind Kampfschuhe?

KampfschuheKampfschuhe sind meist aus Leder gefertigte Schuhe, speziell für die Anforderungen von Soldaten entwickelt. Während die deutsche Armee lange Zeit noch in sogenannten „Knobelbechern“, also Stiefeln mit langem Schaft unterwegs war, trug das österreichische Bundesheer Kampfschuhe mit Schnürsenkeln bereits im ersten Weltkrieg. Hierher stammt auch der Ausdruck „Kamerad Schnürschuh“. Heutzutage zählen die Armeen verschiedene Variationen von Kampfschuhen und Kampfstiefeln zu ihrer Ausrüstung, je nach Verwendungszweck angepasst. Sind Kampfschuhe für gewöhnlich recht schwer, so gibt es auch Modelle der Kampfschuhe, die leicht sind und sich daher beispielsweise besser für den Einsatz im Gebirge eignen.

Kampfschuhe zeichnen sich insbesondere durch ihre Stabilität und ihr tiefes Profil aus, mit dem auch unwegsames Gelände einfach passiert werden kann. Außerdem sind sie wasserdicht und rutschfest. Aufgrund ihrer robusten Eigenschaften werden sie auch im zivilen Einsatz, beispielsweise in der Katastrophenrettung, gerne genutzt. Viele Hobby-Militär-Enthusiasten tragen die Kampfschuhe außerdem als Statussymbol. Eine Unterscheidung zwischen Kampfstiefeln für Herren und Kampfstiefeln für Damen findet nicht statt.

Worauf sollte beim Kauf von Kampfschuhen geachtet werden?

Kampfschuhe für Herren und Damen sollten Sie in erster Linie nach dem gewünschten Einsatzzweck auswählen. Wollen Sie das robuste Schuhwerk beispielsweise zum Wandern nutzen, ist eher ein leichter Kampfschuh zu empfehlen. Beispielsweise sind die Kampfschuhe des Bundesheers aus Österreich vornehmlich für das Gebirge konzipiert. Generell empfiehlt es sich, ein Kampfschuh Modell zu wählen, welches auch tatsächlich von einer Armee eingesetzt wird und nicht nur aus Imagegründen den modischen Beinamen trägt.

Größentabelle Kampfschuhe

Damen36 (3 Inch)36,5 (3,5 Inch)37 (4 Inch)37,5 (4,5 Inch)38 (5 Inch)38,5 (5,5 Inch)39 (6 Inch)43,5 (9,5 Inch)40 (7 Inch)40,5 (7,5 Inch)41 (8 Inch)41,5 (8,5 Inch)42 (9 Inch)
Herren40 (6 Inch)40,5 (6,5 Inch)41 (7 Inch)41,5 (7,5 Inch)42 (8 Inch)42,5 (8,5 Inch)43 (9 Inch)44 (10 Inch)44,5 (10,5 Inch)45 (11 Inch)46 (12 Inch)

Vor- und Nachteile von Kampfschuhen

  • sehr robust und widerstandsfähig
  • rutschfest und wasserdicht
  • geben guten Halt und verringern damit das Verletzungsrisiko auch in schwierigem Gelände
  • Originale Kampfschuhe sind relativ teuer
  • mitunter sind Kampfschuhe sehr schwer

Wo kann ich Kampfschuhe kaufen?

Kampfschuhe finden Sie selten in herkömmlichen Schuhläden. Allerdings finden sich im Internet zahlreiche Online Shops, die zahlreiche gute Angebote für neue Kampfschuhe führen. Grundsätzlich lohnt sich hier ein Preisvergleich immer, da die Preise bei den verschiedenen Händlern sich stark unterscheiden können. Bestellen Sie Ihre Schuhe bei einem Onlinehändler, so sollten Sie dabei auch eventuelle Kosten für den Versand einberechnen. Es empfiehlt sich außerdem, vorher einige Testberichte durchzulesen, damit Sie bei Ihrem Kauf auf den Testsieger setzen können. Oft bieten die Shops auch einen Sale für Kampfschuhe, bei dem die Preise mitunter deutlich reduziert werden und Sie so die Möglichkeit haben, Ihre neuen Kampfschuhe günstig zu kaufen.

Fazit

Kampfschuhe eignen sich für weitaus mehr Einsatzgebiete als in der Armee zu Übungszwecken oder im Einsatz. Das robuste Schuhwerk findet auch im zivilen Gebrauch immer mehr Anhänger, nicht nur unter Militär-Liebhabern. Dank seiner besonders robusten Eigenschaften eignen sich diese Stiefel nicht nur für Rettungsmannschaften, sondern beispielsweise auch, wenn Sie draußen im Freien Gelände Arbeiten zu erledigen haben.

Tipp: Da sie speziell entwickelt wurden, um den höchsten Anforderungen gerecht zu werden, sind neue Kampfschuhe nicht gerade günstig und schlagen oft mit einem erheblichen Preis zu Buche. Wer clever ist, der wartet daher auf einen Sale für Kampfschuhe, um diese dann besonders günstig kaufen zu können.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen