Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Surfschuhe – nicht nur bei kalten Temperaturen ein Muss für jeden Wassersportler

SurfschuheZugegebenermaßen ist das Gefühl für das Surfbrett ohne Schuhe in der Regel besser als mit dicken Boots aus Neopren. Dennoch gehört mindestens ein Paar Surfschuhe zum Equipment eines jeden Wassersportlers. Surfschuhe schützen nicht nur vor Kälte, Seeigeln und scharfkantigen Muscheln, sondern können ebenso für eine Wanderung durchs Watt oder am heißen Strand getragen werden. Erfahren Sie nun mehr über Schuhe für Wassersportler, welche Marken Surfschuhe Neoprenschuhe anbieten und was es beim Kauf zu beachten gilt. Zudem erhalten Sie den einen oder anderen Tipp, wo Sie Ihre neuen Surfschuhe besonders günstig kaufen können.

Online Shop für Surfschuhe 2019

Surfschuhe für den Sommer vs. Surfschuhe für den Winter

SurfschuheSurfschuhe Neoprenschuhe gibt es in unterschiedlichen Variationen. Die wichtigste Unterscheidung ist die Dicke der Sohle. Eine dünne Sohle von 1mm oder 2mm eignet sich am besten für den Sommer und dient in erster Linie dem Schutz vor scharfen Korallen, Seeigeln oder gebrochenen Muschelstücken. Surfschuhe 5mm oder dicker haben zumeist das Design eines Stiefels und bieten einen zuverlässigen Kälteschutz bei Temperaturen von zehn Grad oder niedriger. Falls Sie bei unter 8 Grad surfen oder windsurfen möchten, sollten die Stiefel eine noch größere Dicke betragen. Surfschuhe 7mm gelten hierbei als optimal.

» Mehr Informationen

Hinweis: Manche Hersteller bieten Surfschuhe mit Kevlar Sohle an. Dieser spezielle Kunststoff zeichnet sich durch seine besonderen Schutzeigenschaften bei gleichzeitig dünnem Material aus. Durch die Robustheit schützen selbst Surfschuhe mit einer Dicke von nur 1mm oder 2mm extrem gut vor Verletzungen. Surfschuhe mit Kevlar Sohle lohnen sich vor allem für Surfer, die nicht über eine Sandbank ins Wasser können.

Welche Arten von Surfschuhen gibt es?

Surfschuhe gibt es in vielen unterschiedlichen Größen und Varianten. Diese sind:

  • Surfschuhe Herren
  • Surfschuhe Damen
  • Surfschuhe Kinder (Jungen/Mädchen)

Die meisten Modelle sind in einem Surfschuhe Test relativ schlicht gehalten und passen sich dem Neoprenanzug an. In Bezug auf die Farbauswahl sind Sie zumeist beschränkt auf schwarze, graue, dunkelblaue oder graue Surfschuhe 5mm, 2mm, 1mm, etc.

Viel wichtiger als die Farbe ist bei Surfschuhen der Bereich für den großen Zeh. Hier gibt es drei verschiedene Varianten, die in der nachstehenden Tabelle ein wenig näher erläutert werden:

Surfschuh-Variante Erläuterungen
Round Toe Bei einem Round Toe ähnelt der Surfschuh einem normalen Schuh. Der große Zeh befindet sich im Schuh und erhält keinen separaten Bereich. Im Winter ist diese Variante vorzuziehen, da sie für mehr Wärme an den Füßen sorgt. Wer seine Surfschuhe auch für einen anderen Sport am Strand oder die Surfschuhe zum Wattwandern nutzen möchte, der ist mit einem Round Toe ebenfalls gut bedient.
Split Toe Bei einem Split Toe ist der große Zeh ähnlich einem Flip-Flop abgetrennt von den restlichen Zehen. Dies sorgt in einem Surfschuhe Test für einen optimales Gefühl für das Brett beim Surfen oder Windsurfen.
Interner Split Toe Ein interner Split Toe ist der Kompromiss zwischen den beiden oben genannten Varianten. Von außen sehen die Surf- oder Kitesurf Schuhe aus wie normale Schuhe, innen befindet sich jedoch ein separater Bereich für den großen Zeh.

Tipp: Die Sohle von Surfschuhen sollte immer rau sein, damit Sie fest auf em Board stehen. Neoprenschuhe mit glatter Sohle sind weniger zum Surfen und mehr zum Schwimmen, Schnorcheln oder Spaziergänge am Strand gedacht.

Vor- und Nachteile von Surfschuhen im Überblick

  • zuverlässiger Kälteschutz
  • Schutz vor mechanischen Einflüssen
  • sorgen für guten Grip am Board
  • je nach Dicke und Modell kann das Boardgefühl etwas schlechter sein
  • besonders Surfschuhe für den Winter können recht teuer sein (> 50 Euro)

Die besten Surfschuhe bekannter Surfschuhe Marken im Vergleich

Die Anbieter von Surfschuhen sind relativ überschaubar. Die meisten Hersteller vertreiben schon seit mehreren Jahrzehnten Equipment für den Sport im Meer oder am Strand und überzeugen durch eine extrem hohe Qualität und lange Lebensdauer. Zu diesen Marken zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • ProLimit
  • ION
  • Atan
  • Ascan
  • Mares
  • Rip Curl
  • Xcel
  • O’Neill
  • Patagonia
  • Quicksilver
  • Decathlon
  • Roxy

Quasi alle der aufgelisteten Marken bieten Surfschuhe Herren, Surfschuhe Damen sowie Surfschuhe Kinder (Jungen/Mädchen). Die Preise für einen guten Surfschuh unterscheiden sich in einem Surfschuhe Test je nach Marke und Modell. Dünnere Schuhe sind in der Regel etwas günstiger, dickere Boots in der Regel etwas teurer. Durchschnittlich sollten Sie mit einem Preis von zwischen 30 und 40 Euro rechnen, wenn Sie sich ein Paar Surfschuhe kaufen möchten. Ein Surfschuhe Sale lohnt sich vor allem bei Stiefeln oder wenn Sie auf der Suche nach einem Paar Surfschuhe zum Wattwandern und anderen Sportarten sind.

Damen36 (3 Inch)36,5 (3,5 Inch)37 (4 Inch)37,5 (4,5 Inch)38 (5 Inch)38,5 (5,5 Inch)39 (6 Inch)43,5 (9,5 Inch)40 (7 Inch)40,5 (7,5 Inch)41 (8 Inch)41,5 (8,5 Inch)42 (9 Inch)
Herren40 (6 Inch)40,5 (6,5 Inch)41 (7 Inch)41,5 (7,5 Inch)42 (8 Inch)42,5 (8,5 Inch)43 (9 Inch)44 (10 Inch)44,5 (10,5 Inch)45 (11 Inch)46 (12 Inch)

Einen klaren Testsieger in Bezug auf die Marke oder ein bestimmtes Modell gibt es laut der Erfahrung bisheriger Kunden nicht. Jeder Fuß ist anders und am wichtigsten ist, dass der Surfschuh perfekt an den Fuß passt. Die Schuhe sollten an Land sehr eng anliegen, da der Fuß im Wasser etwas kleiner wird. Sind die Schuhe zu groß, gelangt Wasser an die Haut und die wärmegebende Funktion und das Gefühl für das Brett unter den Füßen leiden. Ziehen Sie deshalb auch weniger bekannte Marken in Betracht, deren Surfschuhe nicht ganz so hochwertig designt sind wie die von Rip Curl oder O’Neill. Zu klein sollten sie Schuhe allerdings ebenfalls nicht sein. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Zehen noch entspannt ausstrecken können.

Tipp: Damit Surfschuhe lange halten, sollten Sie diese stets adäquat pflegen. Hierzu zählt vor allem das sachgerechte Trocknen. Spülen Sie die Schuhe nach dem Surfen mit klarem Wasser aus und lassen Sie für einige Stunden trocknen. Umdrehen müssen Sie die Schuhe beim Trocknen nicht, denn feucht-warme Luft steigt automatisch nach oben und die verwendeten Materialien trocknen ohnehin extrem schnell.

Surfschuhe günstig kaufen: Online Shop suchen, Preisvergleich starten und Angebote nutzen

Falls Sie den Kauf eines Paares Surfschuhe in Betracht ziehen und dabei den einen oder anderen Euro sparen möchten, so lohnt sich ein Blick in den Onlinehandel. Dies müssen nicht unbedingt die großen Plattformen wie OTTO, zalando oder Deichmann sein; häufig haben bei einem so speziellen Produkt wie Surfschuhe kleinere Anbieter die größere Auswahl. Eventuell haben Sie sogar Glück und können sich Ihre neuen Surfschuhe reduziert im Surfschuhe Sale (Herren Sale / Damen Sale) eines kleineren Online Shops mit kostenlosem Versand bestellen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen