Tennisschuhe für Damen, Herren und Kinder

tennisschuheWer ordentlich Tennis spielen will, der benötigt dazu auch die entsprechenden Voraussetzungen. Neben einer gepflegten Tennisanlage gehört zur Ausübung dieses schönen Sports auch die entsprechende Sportbekleidung. Es ist daher schlecht vorstellbar, dass ein Tennis – Weltmeister den Titel mit Gummistiefeln gewonnen hat. Nichts gegen Gummistiefel, denn diese sind zum Beispiel beim Angeln sehr gutes Schuhwerk. Aber beim Tennis sind Tennisschuhe die Grundlage, um auf dem Boden der Tennissportanlage den richtigen Halt zu bieten. Tennis ist ein Rückschlagspiel, welches im Einzel von zwei Spielern und im Doppel von vier Spielern ausgeübt wird. Auf jeder Spielfeldseite, welche durch ein Netz getrennt wird, stehen also jeweils ein oder zwei Spieler. Wenn Frauen diesen Sport ausüben, dann bieten sie mit ihren kurzen Sportröckchen einen reizvollen Anblick, aber wichtiger beim Spiel sind die Tennisschuhe.

Online Shop für Tennisschuhe 2017

Was ist beim Kauf der Tennisschuhe grundsätzlich zu beachten?

TennisschuhenWichtig ist, dass die Tennisschuhe  den Platzverhältnissen angepasst sind. Es müssen bei Ascheplätzen oder bei Sandplätzen immer die Schuhe ausgewählt werden, die am günstigsten der Bodengrundlage entsprechen. Schweres Schuhwerk ist nicht nur für den Spieler eine zusätzliche Belastung, sondern es schadet auch den Zustand der Plätze. Kein Platzwart freut sich, wenn sein Platz zerwühlt wird. Deshalb sollte vor dem Kauf überlegt werden, wo mit diesen Schuhen gespielt werden soll. Schuhe mit einem leichten und flachen Sohlenprofil sind immer richtig.

Wenn die Wettkämpfer ihre Spiele auf Betonplätzen austragen, dann leisten die Knie- und Fußgelenke Höchstarbeit, und es können sich ganz schnell Verschleißerscheinungen einstellen. Das muss aber nicht sein, und deshalb ist es ratsam, Tennisschuhe zu kaufen, welche ein geringes Profil haben, und die eine höchst mögliche Dämpfung  besitzen. Nur so kann ein schnelles leichtfüßiges Spiel möglich sein. Jeder Tennisspieler mit Erfahrung wird vom Kauf von Tennisschuhen mit starken Sohlenprofil abraten, denn die erfahrenen Sportler wissen, dass mit solchen Schuhen die Bewegungstechnik langsamer wird, und von einem dynamischen Laufstil kann dann nicht gesprochen werden. Also – Hände weg von solchen Schuhen! Wenn auf Rasenboden gespielt wird, dann sollten die Tennisschuhe ein Profil von mittlerer Stärke besitzen, So werden die entsprechende Stabilität und sicherer Halt gewährleistet.

Tipp! Wer seine Tennisschuhe nicht auf den Plätzen im Freien nutzen will, sondern das Spiel in der Halle bevorzugt, der muss natürlich andere Kriterien beachten. In den Tennishallen wird grundsätzlich immer ohne Profil gespielt Hier kommen Schuhe mit heller Sohle zur Anwendung. Diese Tennisschuhe fügen dem vorhandenen Teppichboden keine Farbstriche zu.

Da diese Tennisschuhe auch relativ leicht sind, sind dann die Bewegungen sehr leicht, und dies dient wiederum einer schnellen Spielweise.

Auf was sollte vor dem Kauf der Tennisschuhe besonders geachtet werden?

Ganz wichtig beim Kauf von Tennisschuhen ist die Beachtung eines hohen Tragekonforts. Im heutigen Sprachgebrauch wird davon gesprochen, dass die Passform ergonomisch sein muss. Übersetzt heißt dies, dass die Schuhe dem Fuß angepasst werden müssen.

Da muss jede Zehe, Ballen und Ferse den richtigen gesicherten Halt haben. Da ist nichts mit „passt schon!” Tennisschuhe müssen zu 100 Prozent passen! Da es bei längeren Spielverläufen eine enorme Belastung von Knie- und Fußgelenken gibt, müssen die Dämpfeigenschaften sehr gut sein.

Auch der Mittelfuß muss durch den perfekt sitzenden Tennisschuh Stabilität erfahren. Es wird beim Tennisspiel sehr viel gelaufen, und deshalb sollten die Tennisschuhe keinesfalls schwer, sondern möglichst leicht sein. Der Tennisspieler benötigt zum Spiel viel Kraft, und deshalb sollten schwere Schuhe ihn nicht noch mehr Kraft abverlangen. Auch die Durchlüftung ist beim Schuhwerk wichtig, und deshalb sollten atmungsaktive Materialien beim Kauf ausgewählt werden. Seriöse Verkäufer weisen aber ihre potenziellen Käufer auf alle Eigenschaften hin, welche ein perfekter Tennisschuh aufweisen sollte.

Größentabelle Tennisschuhe

DamenHerrenKinder
36 (3 Inch)40 (6 Inch)27 (9 Inch)
36,5 (3,5 Inch)40,5 (6,5 Inch)27,5 (9,5 Inch)
37 (4 Inch)41 (7 Inch)28 (10 Inch)
37,5 (4,5 Inch)41,5 (7,5 Inch)29 (10,5 Inch)
38 (5 Inch)42 (8 Inch)30 (11 Inch)
38,5 (5,5 Inch)42,5 (8,5 Inch)30,5 (11,5 Inch)
39 (6 Inch)43 (9 Inch)31 (12 Inch)
39,5 (6,5 Inch)43,5 (9,5 Inch)31,5 (12,5 Inch)
40 (7 Inch)44 (10 Inch)32 (13 Inch)
40,5 (7,5 Inch)44,5 (10,5 Inch)33 (14 Inch)
41 (8 Inch)45 (11 Inch)33,5 (1 Inch)
41,5 (8,5 Inch)46 (12 Inch)34 (1,5 Inch)
42 (9 Inch)34,5 (2 Inch)
35 (2,5 Inch)
36 (3 Inch)

Welche Marken sind bei Tennisschuhen besonders zu empfehlen?

Der Markt bietet eine sehr große Auswahl Tennisschuhe. Beim Kauf spielen Geschmack, Erfahrung und natürlich auch der Inhalt des Geldbeutels eine Rolle. Teure Tennisschuhe müssen nicht unbedingt halten, was der Preis verspricht, und billige Tennisschuhe können auch eine Enttäuschung sein, wenn die Lebensdauer nur sehr gering ist. Entscheidend ist immer ein günstiges Preisleistungsverhältnis.

Alle Markenprodukte und noch einige andere Hersteller können auf solch gute Artikel verweisen. Stellvertretend seien nur einige Markennamen genannt:

Dies betrifft sowie die Damen- als auch die Herren- und Kinder Tennisschuhe. Natürlich werden auch die unterschiedlichen Sohlenarten angeboten. So gibt es von jedem Hersteller Tennisschuhe für Rasen, Outdoor und Indoor. Es sind auch alle Größen und Farben im Angebot.

Diadora

Nike

K-Swiss

Gründungsjahr 1948 1964 1966
Besonderheiten
  • in über 1.000 Stores in Europa erhältlich
  • spezialisiert auf Sportartikel
  • Personalisierung von einier Schuhmodelle möglich
  • kostenlose Lieferung ab 50 € Mindestbestellwert
  • kostenloser Versand
  • Blog mit News zu aktuellen Sportereignissen

Wo sollte der Kauf von Tennisschuhen vorgenommen werden?

TennisschuhenHier gibt es unterschiedliche Varianten, und der Kauf von Tennisschuhen liegt auch immer im Ermessen des potenziellen Käufers. Da sind natürlich die Kaufvoraussetzungen auch stets anders. Wer in einer größeren Stadt wohnt, wo sich das Schuhgeschäft in unmittelbarer Nähe befindet, der wird bestimmt dort die Tennisschuhe einkaufen. Wer aber auf dem Land lebt, wo die diesbezüglichen direkten Einkaufsbedingungen nicht so gut sind, der wird sein Auto nutzen müssen, um in eine Stadt zu fahren, wo es diese Schuhe gibt.

Da manchmal dazu einige Kilometer zu bewältigen sind, erhöht sich damit automatisch der Preis für die Schuhe, denn das Benzin ist ja auch nicht gerade billig. Es besteht auch nicht die Sicherheit, ob die gewünschten Tennisschuhe überhaupt im Angebot sind. Wenn ja, dann kann ein direktes Gespräch mit dem Kaufpersonal natürlich von Vorteil sein. Wenn nicht, dann könnte diese Fahrt mit einem schönen Essen verbunden werden, um der Sache noch einen positiven Inhalt zu verleihen.

Eine sehr beliebte Methode des Einkaufs ist der Online – Kauf. Zwar beschäftigen sich mit dem Einkauf per Internet vorwiegend die jüngeren Generationen, aber im Laufe der Jahre haben sich auch die älteren Semester mit PC und Internet angefreundet. Wenn es doch nicht so richtig klappt, dann helfen bestimmt Kinder oder Enkel bei einer Online Bestellung.

Tipp! Es ist ja nicht so, dass die etwas älteren Damen oder Herren kein Interesse für Tennis haben. Ganz im Gegenteil; denn viele Rentner sind noch topfit. Wer Tennis spielt, der braucht auch Tennisschuhe.

Vor- und Nachteile von Tennisschuhen

  • ideal für die Belastungen eines Tennis-Matches
  • sehr bequem
  • große Auswahl
  • nicht alle Modelle sind für jeden Untergrund geeignet

Wie sollte so ein Einkauf per Internet vonstatten gehen?

Ganz einfach und egal, wie das Wetter ist. Der Kaufinteressent macht es sich im Sessel oder auf dem Sofa seines Wohnzimmers bequem, schaltet seinen PC ein, und dann beginnt er per Maus seine Tennisschuhe – Suchwanderung bei den verschiedensten Anbietern. Er vergleicht sorgfältig die einzelnen Angebote nach Aussehen, Qualität und Preis, und natürlich vergleicht er auch die Rücknahmebedingungen. Wichtig ist es, den ausgewählten potenziellen Verkäufer näher „unter die Lupe“ zu nehmen, indem sich die Bewertungen über diesen Anbieter angesehen werden.

Wenn das Preisleistungsverhältnis gut ist, und auch sonst alles positiv aussieht, dann kann abschließend zur Kaufhandlung übergegangen werden. Bald werden dann die neuen Tennisschuhe den Käufer begeistern, und dann kann der Tennisplatz aufgesucht werden.